Gummikompensatoren und ihre Anwendung

Ein Kompensator ist ein bewegliches Element zum Ausgleich von Bewegungen von Rohrleitungen und Kanälen, die durch Vibrationen und thermische Dehnungen verursacht werden. Kompensatoren werden in Rohrleitungen und Kanälen eingesetzt, in denen erhöhte Temperaturen und beengte Verhältnisse herrschen, die eine Selbstkompensation nicht zulassen. Eine Art von Kompensatoren ist ein Gummikompensator.

Anwendung .

Gummikompensatoren werden zum Ausgleich der Temperaturdehnung von Rohrleitungen und als Schwingungsdämpfer von Anlagen eingesetzt.

Gummikompensatoren werden zum Ausgleich von Temperaturausdehnungen sowie Axial-, Scher- und Winkelversatz eingesetzt und sind eine der effektivsten Möglichkeiten, große Mengen Kühlwasser in die Turbinenkondensatoren zu leiten. Gummikompensatoren werden aufgrund ihrer Eigenschaften und ihrer Multifunktionalität in vielen Branchen eingesetzt:

Kompensation der Temperaturausdehnung;

Ausgleich von Axial-, Scher- und Winkelversatz;

schalldämmende Eigenschaften besitzen;

Entschädigung für die Ungenauigkeit von Pipeline-Leitungen;

die Schockwelle im Pipelinesystem zu reduzieren;

Stabilität in Bezug auf Vakuum und Druck;

Korrosionsbeständigkeit;

Zuverlässigkeit und Sicherheit;

lange Betriebsdauer;

erfordert keine Wartung;

Fähigkeit, Flexibilität und Druck auszugleichen.

Kompensationskapazität

Gummikompensatoren haben eine hohe Beweglichkeit in alle Richtungen: axial, seitlich oder winklig. Eine weitere Besonderheit von Gummikompensatoren ist ihre kurze Einbaubreite. Die Höhe der Kompensation kann beim Hersteller von Kompensatoren erfragt werden. Gummikompensatoren werden auch als schwingungsdämpfende Einlagen verwendet.

29.06.2020