GUMMIKOMPENSATOR DN100

Der geflanschte Gummikompensator DN100 ist zur Anwendung als ein Element entwickelt, welches die Veränderungen in der Rohrleitung kompensiert, und es ermöglicht, die Schwingungen, den Axial-, Winkel- und Schiebeversatz zu beseitigen. Es wird zum Ausgleich von Wärmeausdehnung der Rohrleitungen, von Längs- und Querversatz, zum Schutz vor Druckstoß, sowie zur Senkung des Schwingungspegels verwendet.

Vorteile bei der Verwendung

  • Relativ geringes Gewicht der Kompensatoren und als Folge: keine Sondervorrichtungen für die Montage erforderlich.
  • Die Flexibilität von Gummikompensatoren ermöglicht die Wiederherstellung der Form von Erzeugnis nach allen Verschiebungen, für die Formänderung werden dann weniger Bemühungen gebraucht;
  • Natürliche und synthetische Elastomere sind dauerfest und der Versprödung gegenüber nicht anfällig, diese können alle elektrolytischen Einwirkungen verhindern;
  • Durch den Einsatz von Gummikompensatoren können die Wärmeverluste verringert werden, während durch die p-förmigen Schlingen der Wärmeverlust vergrößert wird;
  • Die Kompensatoren werden aus verschiedenen Typen von Elastomeren hergestellt, jeder von denen wird je nach den Betriebsbedingungen und abhängig von dem zu befördernden Medium gewählt, wodurch die Nutzungsdauer des Kompensators verlängert und seine Beständigkeit der Korrosion, der Erosion, den Schleifmaterialien gegenüber, erhöht wird;
  • Die Gummikompensatoren brauchen keinen Einsatz von Dichtungselementen.
  • Die Gummikompensatoren verringern den Geräusch- und Schwingungspegel in den Rohrleitungssystemen wesentlich, da diese durch den Elastomer-Bestandteil des Kompensators gedämpft werden;
  • Dieser Typ von flexiblen Einlegestücken verfügt über den guten Widerstand den Stoßbelastungen gegenüber, die vom Druckstoß, Kavitation in der Pumpe hervorgerufen sind.

AUFBAU: GUMMIKOMPENSATOREN DN100

Der Kompensator DN100 besteht aus einem elastischen Balg (der standardmäßige Gummikompensator aus EPDM (Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk), welcher für die Beförderung von Betriebsmedien verwendet wird, die die schwachen Alkali- und Säurelösungen enthalten, zum Transport von Dampf, Meer- und Prozeßwasser sowie von Abwässer) und den Flanschen, die für die Montage an den Rohrleitungen und an den Anschlußelementen der Anlagen bestimmt sind (die Anschlußelemente sind aus dem Baustahl mit galvanischem Überzug bzw. aus Edelstahl hergestellt).

Die Innenschicht stellt ein nahtloses Rohr dar, welches auf den Bund des Kompensators hinausgeht und sich im direkten Kontakt zum Arbeitsmedium befindet. Dieses schützt das Gerippe des Kompensators vor der aggressiven Einwirkung des Arbeitsmediums.

Die Außenschicht bietet den Gerippeschutz vor der aggressiven Einwirkung der Außenumgebung, von UV-Strahlen.

Das Gerippe stellt ein flexibles unterstützendes Element dar, welches aus mehreren Schichten des hochwertigen synthetischen Stoffes gefertigt ist. Alle Gewebeschichten sind mit den synthetischen - oder Kautschukmischungen durchtränkt, um die Flexibilität sowie die Beweglichkeit der Gewebeschichten gewährleisten zu können.

AUßENABMESSUNGEN: GUMMIKOMPENSATOR DN100

  • Nennweite DN100.
  • Betriebsdruck PN 16 (kgf/cm2), 1,6 (MPa) oder 10 (kgf/cm2), 1,0 (MPa).
  • Außendurchmesser D von Flansch: 220mm.
  • Achsenabstand K: 180mm.
  • Flanschdicke B: 22mm.
  • Baulänge L: 100mm.
  • Anzahl der Bohrungen N: 8 St.
  • Gewicht: 8,5kg.

Das EPDM, also Ethylen-Propylen-Kautschuk, ist die gängigste Art von Balg für den Kompensator DN100. Diese Gummisorte verträgt perfekt solche Arbeitsmedien wie:

Trinkwasser, kalte und warme Abwässer, Meereswasser, Kühlwasser, Wasser mit chemischen Reinigungszusätzen, Säuren und Alkalien in geringer Konzentration, Salzlösungen, Industriealkohole, Ester und Ketone.

Arbeitstemperatur: -40 bis +100°С, kurzzeitig: +110°С.